Sommerschule der Jura-Studenten an der Universität Augsburg

Vom 12.7. bis 2.8.2015 besuchte der zweite Jahrgang der Jurastudenten der TDU die Universität Augsburg, um ihr Wissen auf dem Gebiet des deutschen Rechts, insbesondere des deutschen Strafrechts, zu erweitern.

Prof. Dr. Henning Rosenau hatte ein Programm organisiert, das mit Besuchen bei verschiedenen Gerichten, der Staatsanwaltschaft und der JVA Augsburg die praktische Umsetzung des deutschen (Straf)rechtssystems den Gästen vor Augen führte. Der theoretische Teil des Programms sah u.a. Einweisungen in die juristische Arbeitstechnik sowie Arbeitsgemeinschaften zum Strafrecht vor.

Der Höhepunkt und Abschluss des Austausches bestand in der Teilnahme an einem vom Lehrstuhlteam angebotenen propädeutischen Seminar zum Thema „Fragen zum AT des StGB“ im Tagungshaus der Universität in Sion (Schweiz). Hierbei haben gemeinsam deutsche und türkische Studierende eigene Referate vorbereitet, diskutiert und einen rechtvergleichenden Einblick gewinnen können, was das deutsche und türkische Strafrecht betrifft – und natürlich Land und Leute des Wallis kennengelernt.

Im Rahmen des Aufenthalts in der Schweiz hat die türkisch-deutsche Gruppe auch das schweizerische Bundesgericht in Lausanne besucht, wo die Studenten durch eine Führung und ein Gespräch mit Herrn Bundesrichter Yves Rüedi die Möglichkeit hatten, das eidgenössischen Rechtssystem näher kennenzulernen und die Eigenarten der Revision in der Schweiz mit absoluter Transparenz der Urteilsberatung und dem fehlenden mündlichen rechtlichen Gehör der Parteien zu diskutieren. (Bericht: Henning Rosenau, Bilder: Elif Betül Şahin)

 

 


Aktualisiert 2015-08-21 13:04:41