News

MÖGLICHKEIT EINES DOPPELABSCHLUSSES IM BWL-BACHELORSTUDIENGANG DER TDU

19.06.2019

Nach einjähriger Bemühung seitens der BWL-Abteilungsleiterin der TDU Prof. Dr. Ela Sibel Bayrak Meydanoğlu und der Vize-Abteilungsleiterin Dr. Sevgin Batuk Turan in Zusammenarbeit mit dem Koordinator der BWL-Abteilung aus der FH Bielefeld Prof. Dr. Rıza Öztürk und der BWL-Abteilungskoordinatorin der FH Bielefeld Prof. Dr. Natalie Bartholomäus zur Einführung des gemeinsamen internationalen Bachelorprogramms (Doppelabschlussprogramm) wurde das Programm ins Leben gerufen. Ab dem Wintersemester des Studienjahres 2019-2020 wird das Doppelabschlussprogramm zwischen der BWL-Abteilung der Fakultät für Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften der TDU und der BWL-Abteilung der Partneruniversität FH Bielefeld in Deutschland durchgeführt.

Nachdem die Curricula der beiden Studiengänge aufeinander abgestimmt und das erforderliche Protokoll vorbereitet wurde, wurde das genannte Protokoll am 28.02.2019 seitens des Rektors der TDU Prof. Dr. Halil Akkanat und der Rektorin der FH Bielefeld Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk unterzeichnet und zur Genehmigung dem türkischen Hochschulrat (YÖK) vorgelegt. Mit der Bestätigung des türkischen Hochschulrats am 03.04.2019 ist es nun möglich, dass die BWL-Studenten im Rahmen des Doppelabschlussprogramms im 5. und 6. Semester an der FH Bielefeld studieren. Für die Studenten der TDU wird ein Stipendium für den Zeitraum ihres Aufenthalts in Bielefeld angeboten, welcher vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem türkischen Hochschulrat gefördert wird.

Studenten, welche die Anforderungen des jeweiligen Protokolls erfüllen und von der Auswahlkommission der TDU ausgewählt wurden, erlangen sofern sie die Voraussetzungen des Programms für einen erfolgreichen Abschluss und die Abschlussvoraussetzungen der TDU erfüllen  das Recht auf Gewinnung von zwei eigenständigen und unabhängigen Bachelordiplomen (Doppeldiplom)  jeweils von der TDU und der FH Bielefeld. Studenten, welche dieses Programm erfolgreich abschließen, werden nicht nur einen Doppelabschluss erlangen, sondern werden während ihres Aufenthalts in Deutschland auch die Möglichkeit haben, das deutsche Bildungssystem und die deutsche Kultur näher kennenzulernen. So wird den Studenten eine Basis zur Entwicklung der Fähigkeit betriebswirtschaftliche Probleme insbesondere von international agierenden Unternehmen aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und geeignete Lösungen zu finden angeboten. Des Weiteren können die Studenten, welche am Programm teilnehmen, durch die Nutzung des Networks der FH Bielefeld mit Unternehmen oder durch den Vorteil sich in Deutschland zu befinden, Praktika in Deutschland finden, und somit die Möglichkeit von Auslandspraktika erreichen.   Damit die Studenten der TDU sich akademisch sowie privat an Deutschland anpassen können, wird die Projektassistentin der FH Bielefeld MA Özlem Özdemir die Studenten betreuen.

Im Rahmen des genannten Doppelabschlussprogramms haben auch die Studenten der FH Bielefeld die Möglichkeit an der TDU zu studieren und ein Doppeldiplom zu erlangen. (siehe: https://www.fh-bielefeld.de/presse/pressemitteilungen/ein-studium-zwei-abschluesse).

In der heutigen Welt, in der die Grenzen in Wissenschaft und Bildung verschwinden und die internationale Zusammenarbeit zugenommen hat, ist die Zusammenarbeit zwischen der TDU und der FH Bielefeld im Rahmen des Doppelabschlussprogramms sehr bedeutsam und eine Eigenschaft, die den BWL-Studiengang der TDU von anderen BWL-Studiengängen unterscheidet.

Für weitere Informationen zum BWL-Bachelorstudiengang siehe: http://isletme.tau.edu.tr/tr