News

II. Türkisch-Deutsche Universität Tierschutzpreise

26.12.2019

Die Verleihung der Türkisch-Deutsche Universität Tierschutzpreise fand am 25. Dezember mit hoher Teilnahme statt.

Die Türkisch-Deutsche Universität, zeichnete Unternehmen, die Pioniere im Bereich des Tierschutzes im Lebensmittelsektor sind und ihren Konsumenten qualitativ hochwertige Produkte anbieten aus. Ferrero und ISS haben den Preis  „Gutes Ei“ erhalten. Metro Märkte und Experte Ernährungsberater Dilara Koçak haben den Preis  „Bewusstseinsbildung“ erhalten.

Dr. Engin Arıkan, der Leiter des Programms und der stellvertretende Direktor der Türkisch-Deutsche Universität Rechtsklinik, sagte, dass wegen der heutigen industriellen Tierzuchtpraktiken Tiere in ihrem ganzen Leben unsagbar leiden und dass die Anzahl dieser Tiere in Millionen ausgedrückt werden kann. Dr. Engin Arıkan betonte, dass Tierschutzreformen wichtig sind, weil sie die Schmerzen von Tieren ernsthaft reduzieren und sie sind notwendig um hohen Antibiotikagaben für die menschliche Gesundheit zu beseitigen.
Der Preis von Ferrero wurde von Prof. Dr. İzzet Furgaç, der Koordinator der Türkisch-Deutsche Universität, Frau Nilay Aygün, die Qualitätssicherungsmanager, überreicht. Der Preis von Aslı Börek wurde von Prof. Dr. Zekeriya Kurşat, Vize-Rektor der Türkisch-Deutsche Universität, Herr Can Demir, der Einkaufsdirektor, überreicht. Der Preis von Metro Märkte wurde von Prof. Dr. Ela Sibel Bayrak Meydanoğlu, die Dekanin der Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftliche Fakultät, Frau Tülay Özel, die Qualitätssicherungsmanager, überreicht. Der Preis von Dilara Koçak wurde von Prof. Dr. Ali Kemal Yıldız, der Dekan der Fakultät für Rechtswissenschaft, überreicht. Alle Teilnehmer gaben an, die Fortschritte im Tierschutz zu unterstützen und die Arbeiten in diesem Bereich aufmerksam zu verfolgen.

Am Ende des Programms beglückwünschte Prof. Dr. Ali Kemal Yıldız alle Unternehmen, die ausgezeichnet wurden, im Auftrag von Wissenschaftlern der TDU und erklärte ihre Bereitschaft im Bereich des Tierschutzes alle notwendige Unterstützung zu leisten und wünschte eine Verstärkung der diesbezüglichen Reformen.