News

Tag der Psychologie I“ an der Türkisch-Deutschen Universität

20.03.2019

Die Türkisch-Deutsche Universität organisierte am 14.03.2019 die Veranstaltung „Tag der Psychologie I“. Verschiedene deutsche und türkische AkademikerInnen fanden an diesem Tag zusammen um Themen über Gehirn und Emotionen, Psychische Belastungen, die Rolle der Eltern in der Kindererziehung sowie über das effektive Lernen und Erinnern, Vorträge zu halten.

VON DEN EMOTIONEN BIS HIN ZU DEPRESSIONEN

Die am 14.03.2019 organisierte Veranstaltung wurde mit der Eröffnungsrede von dem Rektor der Türkisch-Deutschen Universität Herrn Prof. Dr. Halil Akkanat sowie von der Dekanin der Fakultät der Kultur und Sozialwissenschaften Frau Prof. Dr. Aysel Uzuntaş eröffnet.  Nach der Eröffnungsrede begann von der Freien Universität Berlin Herr Prof. Dr. Arthur Jacobs mit der Präsentation über „Gehirn und Emotionen“. Anschließend hielt Herr Prof. Dr. Mehmet Eskin von der Boğaziçi Universität einen Vortrag über das Thema Suizid und psychische Belastungen. Darauf folgte ein Vortrag der Dozentin Dr. Nazlı Balkır Neftçi von der Işık Universität über Depressionen und deren Auswirkungen.

 

EFFEKTIVERES LERNEN DURCH WIEDERHOLEN

Nach einer kurzen Mittagspause wurde die Veranstaltung mit dem Vortrag der Dozentin Dr. Hale Ögel Balaban von der Bahçeşehir Universität mit dem Thema die Rolle der Eltern in der Kindererziehung fortgeführt. Sie berichtete detailliert über das posten der Bilder der eigenen Kinder auf Sozialen Medien und über ihre Risiken. Anschließend gab es einen Vortrag zum Thema Lernen und Erinnern, indem Herr PD. Dr. Alp Aslan von der Martin- Luhter Universität in Halle-Wittenberg über die Effektivität des Wiederholens anhand von Testversuchen belegte. Den Abschluss dieser Veranstaltung machte die Dozentin Dr. Ahu Gökçe von der Kadir Has Universität. Sie hielt einen Vortrag über platzbasiertes Kurzzeitgedächtnis und dessen Effekte in der visuellen Suche. 

 

VIELFATL UND PRODUKTIVITÄT DER PSYCHOLOGIE

Zum Abschluss der Veranstaltung fassten Herr Prof. Dr. Arthur Jacobs und Frau Prof. Dr. Aysel Uzuntaş die angesprochenen Themen der Präsentationen mit einer kleinen Dankesrede kurz zusammen. Damit alle Gäste die Präsentationen, welche in drei verschiedenen Sprachen gehalten wurden verstehen, wurde alles synchron auf Deutsch, Englisch und Türkisch übersetzt.

Die „Tag der Psychologie I“ Veranstaltung hat allen Teilnehmenden einen Eindruck über die Produktivität und der Vielfalt der Psychologie-Abteilung gegeben, welche in kurzer Zeit eröffnet wird.