Bauingenieurwesen zählt zu den ältesten Ingenieurwissenschaften. Bauingenieure/innen, spielen eine wichtige Rolle beim Planen, Bauen und bei der Gestaltung unserer Umwelt. Bauingenieure/innen entwerfen, berechnen und erweitern Tragwerke, Ingenieurbauwerke, Straßen- und Schieneninfrastruktur, Wasserversorgungssysteme und vieles mehr. Die interdisziplinäre Eigenschaft dieses Studiengangs ermöglicht den Studenten eine breitgefächerte Karriereauswahl.

Heutzutage ist es überwiegend akzeptiert, dass soziale und technische Systeme nachhaltig gebaut werden müssen, was großenteils zu den Aufgaben des Bauingenieurs gezählt werden kann. Deswegen ist in den letzten Jahren große Nachfrage entstanden für bauingenieurliches Wissen in der Bauindustrie, im Dienstleistungssektor, in Universitäten und Forschungsanstalten und in internationalen Firmen. Diese Nachfrage muss mit Bauingenieuren erfüllt werden, die über weitgehende Kompetenzen und Know-how verfügen um Lösungen zu entwickeln und die Ressourcen möglichst effektiv zu benutzen. Unser Ziel ist es das Bauingenieurstudium möglichst modern und  in Zusammenhang mit vielfältigen Wissenschaftsdisziplinen zu gestalten.

Zu Beginn des Studiums werden vor allem mathematisches und naturwissenschaftliches Wissen sowie baufachliche Grundlagen vermittelt. In den darauf folgenden Jahren werden Module des baufachlichen Hauptstudiums wie Baustatik, Bodenmechanik, Stahl- und Stahlbetonbau, Baubetriebslehre, Wasserwesen und Verkehrswesen angeboten. Neben diesen Veranstaltungen werden auch Wahlpflichtmodule in speziellen Bereichen des Bauingenieurwesens wie Bauinformatik und Bauphysik angeboten, die eine Spezialisierung und Vertiefung ermöglichen. Alle Lehrveranstaltungen werden von türkischen und deutschen Dozenten in deutscher Sprache gehalten.

Die Studenten der Türkisch-Deutschen Universität bekommen Abschlusszeugnisse und Urkunden, die in Deutschland anerkannt werden. Deutsche Akademiker und Lehrbeauftragten haben kurz- und langfristige Lehre- und Forschungsaufenthalte an der Türkisch-Deutschen Universität. Nutzen Sie die Angebote unserer Partnerhochschule, der TU Berlin, und erleben Sie eine Hochschulausbildung anerkannt im deutschen Bildungssystem.

Der Studiengang ist so aufgebaut, dass die international begehrtesten Qualifikationen in der Bauindustrie vermittelt werden. Mit einer interdisziplinären Vorgehensweise wird es angestrebt Bauingenieure zu bilden, die aus wirtschaftlicher, ökologischer und sozial-technischer Sicht nachhaltige Systeme entwerfen, entwickeln und optimieren können. Auslandsaufenthalte für Praktikum werden mit Hilfe von den Auslandsverbindungen unserer Dozenten gefördert. Auf diese Art und Weise wird es gezielt, dass unsere Absolventen in drei Sprachen kompetent sind und Auslandserfahrung haben.

Das Bauingenieurwesen Studium beginnt ab dem Wintersemester 2018-2019.


Aktualisiert 2018-07-03 08:50:38