Wie es die im Jahre 2011 vorgenommenen Änderungen des türkischen Hochschulrechts vorschreiben, wendet die TDU das ECTS-Punktesystem als einziges Leistungsbewertungssystem an. Die TDU besteht aus einem dreistufigen Studiensystem und sieht die Abschlüsse Bachelor, Master und Promotion vor. Diese sowie die Curricula und deren Qualitätssicherung orientieren sich an den Grundsätzen des Bologna-Prozesses. Studierende, die ins Ausland gehen möchten, sind verpflichtet sich an das Learning Agreement zu halten. Die erzielten Leistungspunkte (ToR) werden mit den Bestimmungen des Learning Agreements abgeglichen und dem Heimcurriculum gegenübergestellt. Diese werden vom Erasmus-Koordinator ins heimische Transkript übertragen, indem die besuchten Seminare mit dem Lehrplan der TDU verglichen und Noten werden umgerechnet werden. Darüber hinaus ist jeder Studiengang so konzipiert, dass in einem Semester 30 Leistungspunkte erzielt werden, was den von Outgoings an der Gastuniversität erbrachten Punkten entspricht.


Aktualisiert 2014-05-21 13:20:54