DAS PROFIL

Das Bachelorprogramm in Betriebswirtschaftslehre an der Türkisch-Deutschen Universität ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

  • Koordinationsorientiert statt faktenorientiert
  • Fähigkeitenorientiert statt fertigkeitenorientiert
  • International statt national
  • Mehrsprachig statt türkisch
  • Auf Selbstständigkeit ausgerichtet statt vorgabenorientiert
  • Quantitativ und qualitativ orientiert
  • Praxis- und forschungsorientiert

 

DAS KONZEPT

Der Bachelor in Betriebswirtschaftslehre ist ein 4-jähriges Programm, das seinen Fokus auf eine fundierte generalistische Ausbildung setzt. Ziel ist es, dass Absolventen analytisch und strategisch denken und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Probleme verstehen können. Der Studiengang wird modular aufgebaut sein und drei inhaltliche Säulen umfassen: Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehr sowie Methoden, Recht, Sprachen und sonstige ergänzende Skills. Dabei werden die verschiedenen Bereiche der BWL abgedeckt; wie beispielsweise Finanzen, Marketing, Management, Steuern und Bilanzierung. Das Programm wird angereichert durch ergänzende Kurse im Bereich VWL, die ein für die BWL hilfreiches Grundwissen an volkswirtschaftlichen Inhalten vermitteln. Methoden und Techniken sind außerdem für Betriebswirte von hoher Wichtigkeit, weshalb sie als obligatorische Basiskurse angeboten werden. Zudem werden, da das Programm es zum Ziel hat, dass die Absolventen tri-lingual die Universität verlassen, englische Sprachkurse verpflichtend angeboten, die eine Ergänzung zur deutschen Unterrichtssprache darstellen. Daher ist das tri-linguale Studienprogramm für Bewerber attraktiv, die sich einen Deutschlandbezug wünschen. Um die Sprachkenntnisse der Studenten zu fördern, ist ein Aufenthalt in Deutschland im Rahmen eines Auslandssemesters oder –praktikums vorgesehen.

Ziel ist es, mit diesem Bachelorprogramm Studenten mit dem Wissen und den Fähigkeiten bestmöglich auszustatten, die sie für ihre darauffolgende universitäre oder praktische Karriere benötigen. Absolventen sollen in der Lage sein, auf wissenschaftlichem Niveau zu forschen. Damit soll der Bachelorabschluss zu aufbauenden Masterstudiengängen sowie einer möglichen akademischen Karriere qualifizieren. Andererseits sollen zukünftige Berufsanfänger qualifizierend ausgebildet werden um ihnen einen exzellenten Einstieg ins Arbeitsleben mit hervorragender Perspektive zu ermöglichen. Dies soll durch ein breites Spektrum an wissenschaftlich fundierten und gleichzeitig praxisnahen Lehrveranstaltungen auf dem aktuellen Stand der Forschung gewährleistet werden. Nach dem erfolgreichen Bachelorstudium soll es Absolventen möglich sein, sowohl in der Türkei als auch in Deutschland ihre Karriere weiterzuverfolgen.

 

 


Aktualisiert 2014-07-09 08:07:38